publications

Monographs

Editor

Articles in journals (selection)

  • JENSEITS VON PROGRESSIV VERSUS KONSERVATIV. Nicht-konformistische Geschlechterinszenierungen und der neoliberale Zeitgeist  In: INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, (Non-)Konformismus, No. 3/2016, S. S. 43 – 54.
  • Gender und (A-)Symmetrie In: Zeitschrift für Kulturphilosophie, special issue on “Kulturalisierung”, Andreas Langenohl and Bernhard Kleeberg (eds.), 2011/2, 377-400
  • Irony, montage, alienation. Aesthetic tactics and the invention of an avant-garde traditionpublished as a two-parts essay In: Afterimage. The journal of media arts and cultural critizism, vol. 37 (2009), No. 3, 24- 29 and vol. 37 (2009), no. 4., 15-19
  • City-Squats: The cinema-space as a cave for politics In: International Journal of Media and Cultural Politics, No. 3: 1 2007, 25–46 (intellect books)
  • Lumpen Design, Penis Fashion and Body-Part Amplifiers. Artistic Responses to the New Image-Environments in Former Socialist Countries since 1989 In: Performance Research, ”On Form”, Vol. 10, No. 2/ October 2005, 25–37 (Routledge)
  • Hélio Oiticica’s Parangolés: Body-Events, Participation in the Anti-Doxa of the Avant-Garde and Struggling Free from It In: theory@buffalo, ”Politics and Doxa,” Vol. 9/ 2004, 75–101 (Morris Publishing)

Articles and chapters in books (selection)

  • Die “Gastarbeiterfilme” von Rainer Werner Fassbinder. Filmische Interventionen in die Projektionsflächen der Imagination. In:  Rainer Winter, Alexander Geimer and Carsten Heinze (eds.), Die Herausforderungen des Films. Soziologische Antworten, Wiesbaden: Springer VS 2018, 207 – 229.
  • Geschlecht als Kultur unter Kulturen: Reservoir an Bildern und Bezugsgefüge für politische Einmischung. In: Anna Schober and Andreas Langenohl (eds.), Metamorphosen von Kultur und Geschlecht. Genealogien, Praktiken, Imaginationen, München: Wilhelm Fink Verlag, 2016, 7 – 30 ( unter Mitwirkung von Andreas Langenohl).
  • Gender ins Bild gesetzt. Kollektive Imagination und öffentliche Auseinandersetzung im postmodernen Europa In: Anna Schober a
  • nd Andreas Langenohl (eds.), Metamorphosen von Kultur und Geschlecht. Genealogien, Praktiken, Imaginationen, München: Wilhelm Fink Verlag, 2016, 169 – 201.
  • Ironie als Präsentationstaktik. Politisch motivierte Bezüge zu Theorie und Kunstpraktiken ‘vor’ dem Faschismus in Ausstellungen seit den 1980er Jahren In: Verena Krieger and Elisabeth Fritz (eds.), When Exhibition Becomes Politics. Geschichte und Strategien des politischen Ausstellens, Wien und Weimar. Böhlau: 2016, 111-137.
  • Das Fest der Bilder. Übertragungen zwischen den Schriften von Michel Foucault und postmoderner Kunst und Populärkultur In: Katharina D. Martin and Ann-Cathrin Drews (eds.), Innen. Außen. Anders. Der Körper im Werk von Gilles Deleuze und Michel Foucault, 2015 (in print)
  • Everybody. Figuren „wie Sie und ich“ und ihr Verhältnis zum Publikum in historischem und medialem Umbruch In: Joern Ahrens, York Kautt and Lutz Hieber (eds.), Kampf um Images, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2015, 241-270